Wie wirkt sich die Coronakrise auf die Immobilienwerte aus?

Wie wirkt sich die Coronakrise auf die Immobilienwerte aus

Einschätzung zum Immobilienmarkt

Wie wirkt sich die Coronakrise auf die Immobilienwerte aus?

München 12.04.2020

In den letzten Jahren stieg der Wert von Immobilien in München und Umland kontinuierlich an. Egal ob Finanzkrise, Schuldenkrise oder Brexit: Je unsicherer der Markt schien, desto gefragter waren Grundstücke, Häuser und Wohnungen hier in der Region.

Doch hält diese Wertsteigerung auch in Zeiten von Corona an? Oder sinken die Immobilien sogar in ihrem im Wert? Erstmals seit Jahrzehnten sind wir alle – und somit auch alle Wirtschaftszweige – von der aktuellen COVID19 Krise betroffen. Je länger die Krise dauert, desto wahrscheinlicher ist ein Rückgang der Immobilienpreise.

Welche Anzeichen sprechen dafür?

Viele Arbeitnehmer und Selbständige sind in Kurzarbeit oder Bangen um Ihre Zukunft. Diese erhalten nicht mehr ihr gewohntes und kalkuliertes Einkommen. Daher wird es, bei länger andauernder Krise, zu Mietausfällen und Mietrückgängen kommen. Dies verunsichert Anleger, einige werden das Interesse an einem Investment in Immobilien verlieren.

Ein ähnliches Problem dürfte bei den eigengenutzten Immobilien entstehen. Die Kaufnachfrage nach eigengenutzten Immobilien dürfte zurückgehen. Warum? Wirtschaftliche Unsicherheiten bezüglich des Einkommens auf Käuferseite senkt deren Kreditwürdigkeit. Zudem könnten Eigentümer, die ihre Immobilie mit hohen Krediten finanziert haben, Schwierigkeiten haben, ihre Kredite weiterhin zu bedienen. Die Folge: Die Immobilie muss verkauft werden.

Ein weiterer für München und Umland wichtiger Punkt ist der Zuzug. Sollte es zu der aktuell viel diskutierten Rezession kommen, so würden in nächster Zeit die Jobangebote in München zurückgehen. Weniger Arbeit, weniger Zuzug, weniger Wohnungsbedarf.

Sie sehen, es ist ein komplexes wirtschaftliches Zusammenspiel, welches sich sukzessive auf unser Leben auswirkt. Wir alle werden die Folgen von Corona spüren.

Doch es gibt hier für die Immobilien auch einen sehr positiven Aspekt: Grundsätzlich bewegt sich der Immobilienmarkt etwas zeitversetzt zur realen Wirtschaft. Das heißt, bis all die oben angesprochenen Fälle eintreten, wird es voraussichtlich noch einige Monate andauern.

Anton Hiltmair

Wer also jetzt verkauft, ist auf der sicheren Seite. Er wird aus unserer Sicht noch in den nächsten Monaten von den maximalen Wertsteigerungen der letzten Jahre profitieren.

Anton Hiltmair

Experte Immobilienökonom Anton Hiltmair ist Geschäftsführer der WOHNEN & GUT LEBEN GmbH in München. Seit über zehn Jahren ist er ein geschätzter Ansprechpartner im Bereich der Immobilienverrentung. Er hilft Senioren, ihre eigene Immobilie als Geldquelle zu nutzen. Diese verschaffen sich dadurch finanzielle Freiheiten und bleiben weiterhin lebenslang in Ihren vertrauten vier Wänden wohnen. Bei weiteren Fragen oder Interesse an einer kostenfreien und unverbindlichen Beratung wenden Sie sich bitte an.

Das Münchner Unternehmen WOHNEN & GUT LEBEN GmbH bietet Senioren die Möglichkeit die eigene Immobilie zu verrenten und damit einen entspannten Ruhestand zu genießen. Zu der finanzielle Freiheit kommt außerdem noch das lebenslange unentgeltliche Nutzungsrecht am verrenteten Zuhause. Durch die Immobilienverrentung ist Ihre Altersvorsorge gesichert.

WOHNEN & GUT LEBEN GmbH
Maria-Theresia-Straße 1
81675 München
Telefon 089 – 21 909 310
Email info@wohnenundgutleben.de
www.wohnenundgutleben.de